Dienstag, 13. März 2012

Dreierlei digitale Karikaturen

Das neue iPad wird demnächst bei Erol zum Einsatz kommen. Die neueste Ausgabe des iPad ist seitens des Prozessors und der Auflösung des Bildschirms endlich soweit um mit den Gewohnheiten des Künstlers mitzuhalten und vor Allem auch für die Entwickler eine Basis für hochwertige Apps zum Malen und Zeichnen. Trotzdem darf nicht vergessen werden, dass es noch weitere Möglichkeiten gibt digital zu malen und zu zeichnen.

Generell zeichnet Erol mit allen Geräten, die eine solche Funktion integriert haben und die vom Veranstalter bzw. Auftraggeber gestellt werden. So hat Erol z.B. schon Karikaturen auf einem interaktiven Beamer erstellt.  Fragen Sie ruhig auch für andere Fabrikate an.

Ein weiterer Vorteil der digitalen Karikaturen ist es, dass bei den meisten auch die Möglichkeit besteht die Aktionen auf Bildschirme oder Leinwände zu übertragen, dass möglichst viele Gäste teilhaben können.

Folgende Geräte sind Bestandteil von Erols Programm und werden auch von ihm zur Verfügung gestellt. Die Buchung kann neben den eigentlichen Geräten um Drucker und Projektionsgeräte ergänzt werden. Also für jedes Budget angepasst.

1.) Karikaturen am Computer:
  • Die aufwendigste und qualitativ beste Variante sind Schnellkarikaturen am Computer. Mittels eines Wacom Cintiq zeichnet Erol mit Programmen wie Sketchbook Pro oder Photoshop farbige Karikaturen, die sofort ausgedruckt werden können. Auf Wunsch gibt es eine Kopie via Elektropost. Geeignet um z.B. die Bilder als Profilbild bei sozialen Netzwerken zu nutzen.
Digitale Karikaturen am Computer
Beispiel, wie Ihre Ausdrucke gestaltet werden können
Erol bei der Arbeit


2.) Karikaturen auf dem neuen iPad (oder anderen Tablet PCs):
  • Eine "Light-Variante" der digitale Karikatur mit vielen Vorteilen. Neben dem Arbeiten an der Staffelei ist auch eine ortsunabhängiger Einsatz möglich. So kann Erol z.B. überall auf einer Messe Kunden für Ihren Stand zeichnen und zum Abholen zu Ihnen schicken..
Beispiel der Gestaltung Ihrer Ausdrucke
Erol mit iPad Karikaturen auf der IAA 2011
Auch die Damen waren sichtlich begeistert
Publikumsmagnet für Groß und Klein
Einige Beispiele von mehr als 300 Karikaturen aus der IAA 2011


3.) Karikaturen auf Spielekonsolen:
  • Spielekonsolen sind beliebt bei Groß und Klein und vor Allem weit verbreitet. Dadurch fällt es leichter eine jüngere bzw. technikbegeisterte Zielgruppe anzusprechen. Was damit in etwa möglich ist, zeigt Ihnen hier in einem Video der Künstler David Jon Kassan:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier können Sie Ihren Kommentar reinschreiben. Bitte haben Sie Verständnis, dass der Inhalt vor Veröffentlichung überprüft wird.